Aktuelles

29.02.2016

Zwergdommel, aufgenommen in Bulgarien 2015, beim "I-Shot-It" Fotowettbewerb in den Top Ten gelandet. Das Logo ist ein Link zur Webseite des Wettbewerbs.

 

26.10.2015


Unter "Neueste Fotos" gibt es neben aktuellen Fotos von Helgoland eine kleine Auswahl aus Bulgarien zu sehen.

 

1.4.2015

Wenngleich die ganz niedrigen Temperaturen wie noch in der vergangenen Woche mittlerweile nicht mehr vorkommen, so sind die Spuren des Winters im Südosten Kanadas noch allgegenwärtig. Die Niagarafälle selbst zeigen zwar keine Eisbildung mehr, der ständige Wassernebel, den die herabstürzenden Wassermassen erzeugen, hat jedoch mittlerweile Eispanzer auf den umliegenden Felsen erzeugt, die riesige Ausmaße angenommen haben. Zur besseren Einschätzung der Ausmaße dieses Eispanzers: Das Wasser stürzt ca. 21m in die Tiefe! Das Foto vom 7. April 2012 zeigt einen fast identischen Bildausschnitt ohne Eis.

Niagarafälle 29.3.15 66mm, 1/1000, f8, ISO 200                                                                                 Niagarafälle 7.4.12, 70mm, 1/200, f16, ISO 200

23.3.2015

Es geht gegen Ende März, die Sonne hat schon ordentlich Kraft und die Natur zeigt erste Zeichen des Frühlings. Stimmt schon, allerdings kommt es mal wieder wie so oft auf die Perspektive an. Im Südosten Kanadas zeigte das Thermometer heute morgen -17°C an und der Boden ist noch von einer dicken Schicht Altschnee bedeckt. Da erinnert noch rein gar nichts an den bevorstehenden Frühling. Trotzdem kein Grund nicht mit der Kamera aktiv zu sein. Hier ein Foto einer Schwarzkopfmeise vom vergangenen Wochenende:


Schwarzkopfmeise (Poecile atricapillus), 200mm, f 5,6, 1/500, + 0,7 EV, ISO 320, Ontario/Kanada

 

1.12.2014

"Mark of Excellence" in der Kategorie Landschaftsfotografie im I Shot IT Wettberwerb!

 

31.10.2014

Im aktuellen EuroNatur Heft als eines der Gewinnerbilder des Fotowettbewerbs 2014 abgedruckt:

Wendehals (Jynx torquila). 700mm, 1/800 sec., f8, -0,33 EV, ISO 500, Stativ. Bulgarien 2012

02.7.2014

Unter "Neue Bilder" gibt es einige Fotos aus der diesjährigen Saison in Bulgarien zu sehen.

08.04.2014.

Alle Workshops der kommenden Frühlings-/Sommersaison sind bereits seit einiger Zeit ausgebucht. Es stehen allerdings bereits die Termine für 2015 fest, wer also bereits Pläne für's kommende Jahr machen möchte, kann ab sofort einen Platz in einem unserer Workshops reservieren.

17.3.2014

Aus Anlass der Ernennung der Gelbbauchunke (Bombina variegata) durch die Deutsche Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde (DGHT) zum Lurch des Jahres 2014, ist sie auf der Startseite zu sehen. Das Foto entstand während eines Workshops in Bulgarien und zeigt die typische gelbe Färbung sowie die herzförmige Pupille des Tieres.

Die Gelbbauchunke ist in Europa zwar nicht vom Aussterben bedroht, jedoch sind die Bestände in Deutschland durch die Zerstörung geeigneter Lebensräume stark zurückgegangen. Es gibt allerdings Hoffnung, denn die Gelbbauchunke besiedelt durchaus Sekundärbiotope wie wassergefüllte Abbaugruben, Fahrspuren und Kleingewässer in Wäldern. Von den Naturschutzverbänden werden Maßnahmen zur Wiederherstellung von Laichgewässern unterstützt, so dass diese interessante Lurchart hoffentlich auch in Zukunft in Deutschland zu finden sein wird.

15.3.2014

Ein ungewöhnlich milder Winter geht zu Ende. Typische Winterwetterlagen? - Fehlanzeige! Also blieben Fotos winterlicher Landschaften, Schnee und Eis diesmal die Ausnahme bzw. erforderten einen Ausflug in höher gelegene Gebiete. Trotzdem gelangen Workshopteilnehmern einige bemerkenswerte Fotos von Steinadlern und sogar einem Wolf an unserem Ansitz in Bulgarien. Danke an alle die in den vergangenen Monaten dabei waren!